x gesehen

24.11.2018 / Kappelbergturnier U12, U15 und U18 in Fellbach

Miguel Schwenk holt sich den Pokal

Acht Frisch Auf-ler starteten am 24. und 25. November beim Kappelbergturnier in Fellbach.
Tristan Aitukaev, Gergely Kertesz und Fabrice Guerriero
Bei den unter 12-Jährigen kämpften Tristan Aitukaev bis 40 kg, Gergely Kertesz bis 43 kg und Fabrice Guerriero über 50 kg.

Tristan konnte sich gegen Loethien und dann gegen Fleischle nicht durchsetzen und konnte sich dank einem Freilos in der ersten Runde den 7. Platz sichern.

Gergely konnte Schlipf in der ersten Runde nicht bezwingen. In der Trostrunde gewann er mittels Schulterwurfs gegen Wiebeck. Danach musste er den Kampf gegen Tscherkasky abgeben.
Gergely konnte sich den 7. Platz sichern.

Fabrice verlor seinen ersten Kampf gegen Hutzelmann. Den zweiten Kampf gegen Mahne konnte Fabrice für sich entscheiden er hielt seinen Gegner im Haltegriff fest. Darauf folgte aber dann leider die 2. Niederlage gegen Ruff.
Fabrice konnte sich den 7. Platz sichern.


Ciro Mödinger, Miguel Schwenk und Philipp Schweikhardt
Bei den unter 15-Jährigen starteten Tim Kazakov bis 46 kg, Imam Aitukaev bis 55 kg und Philipp Schweikhardt bis 46 kg

Tim gewann seinen ersten Kampf gegen Wagner. Diesen bezwang er mit einem Fußwurf.
Im zweiten Kampf wurde Tim aufgrund einer Unachtsamkeit auf den Rücken geworfen.
Im dritten Kampf, wurde auf der Kampffläche eine Wertung unterschlagen, aufgrund dessen musste Tim diesen Kampf auch abgeben und wurde 7.

Imam war im ersten Kampf unachtsam und verlor gegen Rempel. Seinen zweiten Kampf gegen Haan und seinen dritten Kampf gegen Montano konnte Iman dominieren und hielt beide Gegner im Haltegriff fest.
Imam stand im Kampf um Platz 3 Kilfitt gegenüber. Diesem musste er sich durch einen Haltegriff geschlagen geben.
Imam sicherte sich den 5. Platz.  

Bei den unter 18-Jährigen kämpften Philipp Schweikhardt bis 60kg, Ciro Mödinger bis 81 kg und Miguel Schwenk bis 90 kg.
Philipp kämpfte eines seiner ersten Turniere mit. Im ersten Kampf musste er sich Hartstang geschlagen geben. Im weiten Kampf gegen Rempel hatte Philipp die ein oder andere Chance, leider konnte er diese nicht nutzen und verlor.

Ciro kämpfte beim Kappelbergturnier das erste Mal mit und startete in einem starken Pool. Seinen ersten Kampf gegen Stadlmeier musste Ciro abgeben. So auch sein zweiter Kampf gegen Koutsouridis und seinen dritten Kampf gegen Dinerman. Ciro konnte sich den 7. Platz sichern.

Miguel konnte Kreuder in seinem ersten Kampf mittels Hüftwurfs auf den Rücken werfen. Sein zweiter Kampf gegen Schöllhammer beendete er mittels Fußwurf.
Miguel konnte sich den Pokal in diesem Turnier sichern.


Janick Jüngert

Kommentare